Facebook für Android bekommt HD-Videoupload und mehr

Bereits vor über einem Monat war bei ersten Nutzern der Facebook-App für Android der HD-Videoupload zu sehen. Nun scheint Facebook großflächig neue Funktionen zu verteilen.

Facebook hat damit begonnen, in der hauseigenen Android-App verschiedene neue Funktionen zu implementieren. Vorab sei gesagt: Facebook verteilt neue Features oftmals nach und nach, also nicht an alle Nutzer auf einmal. Zudem ist es durchaus möglich, dass man eine neue Funktion bereits nutzen kann, eine andere aber noch nicht. Auch gibt es immer wieder kleine Nutzergruppen, die Funktionen vor allen anderen „ausprobieren“ dürfen. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Änderungen.

Zunächst einmal gibt es endlich eine Option für den HD-Videoupload. Damit sind Android-user bei Facebook nicht mehr dazu genötigt, ihre mobilen Clips nur in SD hochzuladen.

Weiter geht es mit PiP, also Picture in Picture. Das ermöglicht es, Videos über andere Facebook-Inhalte zu legen. Zukünftig soll dies systemweit funktionieren, die Clips können also über jedem Inhalt auf dem Android-Gerät „schweben“. Eine entsprechende Berechtigung dafür wird von der App beim Nutzer angefragt.

Auch das Herunterladen von Videos für das spätere Anschauen hält Einzug. Gerade bei längeren Clips eine nützliche Sache.

Statt einfach nur „HD“ aktivieren zu können, wird man zudem explizit wählen können, in welcher Videoqualität Clips abgespielt werden können. Kennt man von YouTube und Co. bereits und erwartet man irgendwo auch.

Auch im Bereich der Benachrichtigungen wird sich etwas tun. Durch kleine Pfeile lassen sich einzeln aufgerufene Benachrichtigungen durchklicken, anstatt nach jeder Ansicht wieder zurück in die Liste zu müssen.

Facebook
Preis: Kostenlos+

Folge mobiFlip.de bei Facebook!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.