Facebook verbessert Zwei-Faktor-Authentifizierung

Social

Facebook hat eine Änderung an der Zwei-Faktor-Authentifizierung vorgenommen, sodass die Freischaltung nun leichter vonstattengeht.

Mittlerweile bieten fast alle großen Internet-Unternehmen auch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung an. Diese soll sicher stellen, dass trotz Eingabe des richtigen Passworts nur der rechtmäßige Inhaber Zugriff auf seinen Account erhält. Bislang setzte Facebook dazu auf die Zustellung eines sechsstelligen Zahlencodes per SMS oder Smartphone-App.

Nun hat man das ganze Vorgehen noch einmal überarbeitet und an die Mitarbeiter angepasst. Wie Denny von Smartdroid berichtet, erkundigt sich das soziale Netzwerk nun direkt auf dem Smartphone darüber, ob ein Anmeldungsversuch zugelassen wird. Ist dem so, muss auf dem Smartphone lediglich eine Bestätigung erfolgen und die Anmeldung wird wie gewöhnt durchgeführt. Dies ist auch direkt in der Benachrichtigungsleiste möglich, eine Eingabe des Codes entfällt.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.