Firefox für Android in neuer Version: Kommt mit Reader-Modus und Schutz vor USSD-Lücke

Firefox für Android ist in Version 16 im Google Play Store gelandet und bringt neben einigen Fehlerbehebungen auch wieder neue Funktionen mit sich. Besonders hervorzuheben ist hier wohl der „Reader Mode“. Dieser ist bereits von anderen Browsern wie dem mobilen Safari bekannt. Durch ein kleines Buch-Symbol neben der URL ruft man so den aktuellen Inhalt in einer lesefreundlichen Ansicht auf. Über Firefox Sync können nun zudem aktuelle Seiten über das Teilen-Menü an weitere Browser-Instanzen am Desktop usw. geteilt werden und auch die USSD-Lücke geht Mozilla mit der neuen Version an, denn die Weitergabe von tel:URLs ist nicht mehr möglich.

Danke Wattmann74!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Motorola Razr: Möglicher Preis für Europa in Smartphones

Huawei: Fristverlängerung wohl für 90 Tage in Marktgeschehen

Huawei Sound X: Smarter Speaker zeigt sich in Smart Home

Zattoo bekommt bessere In-App-Sprachsteuerung mit Alexa in Unterhaltung

Lidl verkauft E-Scooter mit Straßenzulassung für 299 Euro in Mobilität

Anker Soundcore Liberty 2 Pro derzeit mit 20 Prozent Rabatt in Schnäppchen

Huawei Mate X: Nachfolger könnte anders gefaltet werden in Smartphones

Lidl verbessert Bargeldservice in Fintech

Zhiyun Angebote zum Black Friday in Schnäppchen

Bundesregierung beschließt Mobilfunkstrategie in Provider