Fnatic Gear: E-Sport-Organisation will eigene Peripherie-Produkte über Indiegogo finanzieren

Beschäftigt man sich etwas mit dem Thema E-Sport, dürfte einem die Organisation Fnatic wohl bekannt sein. Auf das eigene Merchandise soll nun auch Gaming-Peripherie folgen, für deren Entwicklung man den schwedischen Hersteller Func Inc. vor einiger Zeit übernahm. Über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo sollen nun 133.700 Euro eingesammelt werden.

Zwar dürften Marken wie Alliance, TSM und Fnatic den meisten Menschen kein Begriff sein, da sie im Berich des E-Sport unterwegs sind, dennoch können sie eine große Fangemeinde vorweisen. Um weitere Umsätze zu generieren steigt mit Fnatic nun eine der großen Organisationen in den Markt der Gaming-Peripherie ein und hat zu diesem Zweck mit der Func Inc. direkt ein etabliertes Unternehmen übernommen.

Über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo bietet man verschiedene Gaming-Produkte an, welche in Zusammenarbeit mit den eigenen Spielern entwickelt wurden. Die eigene Maus Flick G1 basiert auf einem optischen Pixart3310 Sensor und kann zum fairen Preis von 49 US-Dollar vorbestellt werden. Beim Rush G1 handelt es sich dahingegen um ein mit 119 US-Dollar eher hochpreisigeres Gaming-Keyboard, das über die bekannten MX Switches von Cherry verfügt und eine rote LED-Beleuchtung vorweisen kann. Zu guter Letzt gibt es noch die beiden Mauspads Boost G1 und Focus G1, wobei ersteres in fünf verschiedenen Größen erhältlich sein wird. Die Kosten belaufen sich hier auf 19 bzw. 39 US-Dollar für das Boost G1 in der Desk-Ausführung.

Obwohl zum aktuellen Zeitpunkt lediglich rund 17.000 der geforderten 133.700 US-Dollar zusammengekommen sind, schätze ich diesen Schritt von Fnatic als äußerst intelligent ein. Zusammen mit den eigenen Fans dürfte die Finanzierung gelingen, mal sehen, ob man sich dann auch langfristig auf dem Markt etablieren kann.

Fnatic Gear bei Indiegogo

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.