Fokussiert – SlideScreen auf dem Samsung Galaxy S

Mein Samsung Galaxy S ist nun schon seit etwas mehr als einer Woche bei mir und nachdem ich bis auf das Fehlverhalten des GPS so ziemlich alles gefixt habe, erhalte ich nicht nur beim Benchmark Quadrant für Android 2202 Punkte, sondern kann auch zügig und zielgerichtet damit arbeiten.

Doch zum Thema zielgerichtet fiel mir etwas ein. René hat euch ja vor einiger Zeit einen Artikel zum Android-Launcher SlideScreen präsentiert. Da ich das Samsung Galaxy S als „Arbeitstier“ nutze, habe ich momentan auch nur 2 Homescreens in Benutzung. Einen mit Terminübersicht und Energiesteuerung, den anderen mit HTC-ähnlicher Uhr, Wetter, sowie einem Twitter-Widget.

Da kam mir eine Idee. Das Galaxy S hat die Energiesteuerung schon in der Benachrichtigungsleiste mit inbegriffen (siehe Bild) und der alternative Launcher SlideScreen bietet Wetter und Twitter, sowie alle Daten von Mail über Kalender bis hin zu Anrufen und SMS.

Also warum nicht die noch verbliebenen 2 Homescreens auf einen reduzieren und eben einen Zentralen „Infostand“ verwenden? Gesagt, getan! Ich bin schlichtweg begeistert. Slidescreens Konzept, alle Informationen zentral zu präsentieren, auf Schnick-Schnack zu verzichten und einfach mal anders auszusehen finde ich genial und es bietet einige Vorteile.

Zum einen klar, den Informationsgehalt und die damit verbundene Geschwindigkeit des Arbeitens und die Usability. Zum anderen aber, und das ist für mich ein entscheidender Vorteil, weniger Widgets. Das bedeutet zumeist weniger Energieverbrauch und damit längere Akkudauer. Das funktioniert wunderbar. Des weiteren ist es einfach genial, auf dem 4 Zoll Super-AMOLED-Touchscreen die SlideScreen Infos zu sehen. :lol:

Was meint ihr, ist SlideScreen ein Konzept für Business-Smartphones?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.