freenet TV USB TV-Stick vorgestellt

Der freenet TV USB TV-Stick ist die erste portable Lösung für den Empfang sowohl der öffentlich-rechtlichen als auch der privaten Programme über das neue digitale Antennenfernsehen.

Der freenet TV USB TV-Stick landet ab morgen, den 23. März für 59,99 Euro inklusive kleiner Antenne offiziell im Handel und kann ab sofort bestellt werden.

Der Stick bietet mit seinem USB 2.0-Anschluss Zugang zu etwa 40 Programmen in Full HD-Bildqualität auf PC, Laptop und Mac. Um freenet TV und DVB-T2 HD mit dem Stick empfangen zu können, müssen die Nutzer eine kostenlose Software herunterladen, sich einmalig online registrieren und danach einen Programmsuchlauf starten.

Eine Internetverbindung ist für das Fernsehen mit dem freenet TV USB TV-Stick natürlich nicht notwendig. Nach der Aktivierung ist der portable Empfang für einen Monat kostenfrei. Danach können die privaten Programme für 5,75 Euro im Monat freigeschaltet werden.

Der USB-Stick bietet über die Software auch Zugriff auf einen elektronischen Programmführer sowie die Möglichkeit, Teletext und Untertitel aufzurufen. Voraussichtlich Mitte des Jahres werden mit dem Stick auch die internetbasierten IP-Programme via freenet TV connect mobil zugänglich sein. Zum Marktstart ist der Stick mit PCs und Laptops ab Betriebssystem Windows 7 sowie mit MAC OSx10.09 und aufwärts kompatibel.

Systemvorraussetzungen:

  • Intel Core i3 Prozessor mit 2,4 GHz oder höher
  • Mind. 6 GB RAM Arbeitspaketenspeicher
  • Mind. 160 MB freier Festplattensoeicher
  • Internetverbindung für Erstinstallation und Updates

freenet TV USB TV-Stick im Preisvergleich

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

backFlip 34/2019: Lidl „Vitaminnetz“ und der Deutschlandstart von Xiaomi vor 3 Stunden

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet vor 15 Stunden

3D-Drucker-Roundup No. 50: Mehr Dosen und ein neuer 3D-Drucker vor 17 Stunden

5G: Viele Endgeräte, wenig Netz vor 19 Stunden

OnePlus 7T: So sieht es wohl aus vor 20 Stunden

Watchface-Tipp: Classic 3100 für Wear OS vor 21 Stunden

Medion Akoya S6446 ab 29. August für 549 Euro bei Aldi Nord erhältlich vor 23 Stunden

Opel Corsa-e: Elektrisches Rallyeauto angekündigt vor 1 Tag

Marvel: Spider-Man könnte doch wieder kommen vor 1 Tag

Google Maps für Android Auto mit weiterer Neuerung vor 1 Tag