FRITZ!Box 7490: Labor-Firmware bringt neue Benutzeroberfläche

FRITZ!Box 7490 Labor Firmware Oberfläche

Gestern erhielt ich die Nachricht, dass für meine FRITZ!Box 7490 eine neue Labor, also Test-Firmware verfügbar wäre. Das ist im Grunde nichts neues und in meinen Augen eine tolle Idee von AVM, um schon früh zukünftige Verbesserungen in der nächsten finalen Firmware testen zu können. In der aktuellen Labor-Firmware der 7490 gibt es nun nicht nur die üblichen Verbesserungen unter der Haube, sondern auch eine komplett neue Oberfläche zu sehen.

FRITZ!Box 7490 Labor Oberfläche

Diese neue Oberfläche ist schön animiert, minimalistisch gehalten und auch für Smartphones und Tablets optimiert. Die Neuerungen in der Labor-Firmware im Detail:

  • Neue Übersicht des Heimnetzes mit zentraler Updatefunktion
  • Komplett modernisierte Benutzeroberfläche mit optimierter Darstellung auf PC, Tablet und Smartphone
  • Erweiterte Anzeige der WLAN-Umgebung
  • Neue Funktionen für FRITZ!Fon C4/MT-F
  • Erweiterte Unterstützung für Türsprechanlagen
  • Kindersicherung mit neuer Funktion

Wenn ihr auch eine 7490 besitzt und das Update schon installieren möchtet, so müsst ihr die folgenden Schritte ausführen:

  1. Lesen und bestätigen Sie den angezeigten Hinweis auf der Download-Seite.
  2. Klicken Sie auf „Download“ und speichern Sie die Datei auf Ihrem Computer.
  3. Entpacken Sie die Labor-Datei (*.zip).
  4. Führen Sie das Update über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box durch und wählen Sie in der Fußzeile „Ansicht: Erweitert“ aus.
  5. Wählen Sie im Menü „System / Update“.
  6. Wählen Sie die Registerkarte „FRITZ!OS-Datei“. Sichern Sie die Einstellungen Ihrer FRITZ!Box.
  7. Geben Sie dann den Namen der Laborversion samt Pfad in das Eingabefeld ein (z.B. C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Desktop\FRITZ!Box-Labor-xxxx.image).
  8. Klicken Sie auf „Update starten“.
  9. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität