F(x) Technology: Smartphone mit Hardware-Tastatur kommt noch dieses Quartal

Fx Technology

Einst sollte es bloß ein Tastatur-Mod für die Moto Z-Serie werden, nun wird F(x) Technology doch ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen. Dieses ist selbstverständlich mit einer ausfahrbaren Tastatur ausgestattet und soll noch im ersten Quartal 2019 erscheinen.

Als man noch unter dem Namen Livermorium firmierte, wollte F(x) Technology einen Moto Mod veröffentlichen, der es ermöglichen sollte, die Smartphones der Moto Z-Reihe um eine seitlich ausfahrbare Tastatur zu erweitern. Diese Idee stieß bei der Community zwar auf reges Interesse, konnte letztendlich aber doch nicht umgesetzt werden. Als Gründe wurden unter anderem unvorhersehbar hohe Kosten und Probleme beim Hardware-Design genannt.

In Folge dieses Flops wurde aus Livermorium das Unternehmen F(x) Technology, welches sich dann an ein weitaus ambitionierteres Projekt wagte: Die Entwicklung eines eigenen Smartphones. Dieses wurde anfangs als „Q-Device“ bezeichnet und soll natürlich über eine ausfahrbare Tastatur verfügen.

Erste Details zur Ausstattung

Fx Technology Keyboard

Seitens F(x) Technology wurden nun erste Details zum eigenen Smartphone bekanntgegeben. So soll die Hardware-Tastatur fünf Zeilen besitzen, hintergrundbeleuchtet sein und das Display beim Herausfahren leicht anwinkeln. Dieses wird voraussichtlich 6 Zoll groß sein, im 18:9-Format daherkommen und auf der kontraststarken Super AMOLED-Technologie basieren. Als Betriebssystem sei zudem Android 9.0 Pie geplant, wobei ein eigener Launcher die optimale Verwendung im Landscape-Modus sicherstellen soll.

Die weitere Ausstattung des „Q-Device“ von F(x) Technology ist bislang noch nicht bekannt. Als das Smartphone erstmals angekündigt wurde, versprach man jedoch eine bessere Hardware als bei den Top-Modellen der Moto Z-Reihe. Es kann daher davon ausgegangen werden, dass sich das Smartphone durchaus in der Oberklasse ansiedeln wird.

Da F(x) Technology das eigene Smartphone mit Hardware-Tastatur noch im 1. Quartal 2019 veröffentlichen möchte, müssen wir uns nicht mehr allzu lange gedulden, bis die technischen Daten vollständig bekannt sein werden. Trotz der ehemals angeschlagenen finanziellen Situation soll das Gerät übrigens sofort im freien Handel verfügbar sein und nicht per Crowdfunding finanziert werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Foto zeigt das DevKit in Gaming

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones

Ende der Zeitumstellung verzögert sich in News

Galaxy Fold: Samsung plant 2020 den Durchbruch in Smartphones

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones