Galaxy Surfboard: Samsung entwickelt Surfbrett mit Smartphone-Anschluss

Beim sogenannten Galaxy Surfboard von Samsung handelt es sich in der Tat um ein smartes Surfbrett, welches für den Surfer Gabriel Medina entwickelt wurde.

Smart wird es dadurch, dass in einen abgedichteten Bereich ein Galaxy Smartphone eingeschoben werden kann. Dieses steuert dann ein LED-Display. Auf dem Display kann sich der Surfer dann für ihn wichtige Informationen anzeigen lassen. Wichtig sind bei dieser Sportart ja vor allem Angaben zum Wetter und den Windverhältnissen, aber auch Wellenfrequenzen kann das Board anzeigen.

Da ein Smartphone vor allem auch ein Kommunikationsmittel ist, ist es auch möglich Kurznachrichten zu empfangen, zum Beispiel vom eigenen Trainer oder einer Jury. Auch das Anzeigen von Postings oder Tweets der Fans wäre denkbar, in der Praxis aber wahrscheinlich viel zu ablenkend und somit störend. Der Look des Surfbretts ist außerdem ziemlich sehenswert, da es komplett mit Carbon verkleidet ist. Ich bin mir jedoch nicht so sicher, ob ein Profi Surfer so ein Board in der Realität auch wirklich einsetzen würde.

via golem

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple Pay: Europäische Kommission überprüft den Dienst in News

Huawei und die US-Krise: Wie lief das dritte Quartal? in Marktgeschehen

Netflix: Mit Apple und Disney gemeinsam wachsen in Unterhaltung

Apple iOS 13 kommt auf 50 Prozent bei iOS-Nutzern in Firmware & OS

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables