GDC 2018 Awards: Zelda räumt ab

Diese Woche fand die Game Developer Conference 2018 in San Francisco statt und dort wurden auch wieder die besten Spiele mir Awards ausgezeichnet.

Die Awards der GDC kann man durchaus erwähnen, denn es handelt sich hier um eine große Veranstaltung für Spiele und diese hat diese Woche viel Aufsehen erregt. Seien es neue Ankündigungen, neue Trailer, Termine, oder eben die Awards.

Zelda Breath of the Wild für die Nintendo Switch ist der große Gewinner, denn das Spiel hat nicht nur die Auszeichnungen für Design und Audio bekommen, es ist auch das Spiel des Jahres. Ein weiterer Titel, mit dem Nintendo in Zukunft Werbung machen kann, denn Zelda hat seit dem Release so ziemlich alle Preis abgeräumt.

Natürlich haben auch noch andere Spiele Preise gewonnen, die Gewinner könnt ihr euch am Ende anschauen, eine Übersicht der nominierten Spiele gibt es hier.

GDC 2018 Awards Gewinner

Best Audio

The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo)

Best Debut

Studio MDHR (Cuphead)

Best Design

The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo)

Best Mobile Game

Gorogoa (Jason Roberts/Buried Signal)

Innovation Award

Gorogoa (Jason Roberts/Buried Signal)

Best Narrative

What Remains of Edith Finch (Giant Sparrow)

Best Technology

Horizon Zero Dawn (Guerrilla Games)

Best Visual Art

Cuphead (Studio MDHR)

Best VR/AR Game

SUPERHOT VR (The SUPERHOT Team)

Audience Award

NieR:Automata (PlatinumGames)

Game of the Year

The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo)

Ambassador Award

Rami Ismail

Lifetime Achievement Award

Tim Schafer

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.