Gerücht: Zwei Nexus-Smartphones von HTC in Planung

HTC Logo Header

Nutzte man 2015 noch LG und Huawei als Partner für die Nexus-Smartphones, könnte Google in diesem Jahr eventuell mit dem angeschlagenen taiwanischen Hersteller HTC zusammenarbeiten. Ersten Gerüchten zufolge soll dieser sogar gleich zwei Smartphones der Nexus-Serie für Google fertigen.

Während Google die ersten Neuerungen von Android N vermutlich bereits im Rahmen der Mitte Mai stattfindenden I/O 2016 verkünden wird, wird man den Rollout des Betriebssystems erst im Herbst offiziell starten. Neben der neuen Android-Iteration wird auf dem jährlichen Event, welches meistens im Oktober stattfindet, auch mindestens ein neues Nexus-Gerät erwartet, auf dem Google das neue Betriebssystem erstmals vorinstallieren wird.

Schenkt man ersten Gerüchten, die über den chinesischen Kurznachrichtendienst Sina Weibo verbreitet wurden, Glauben, wird sich dieses Jahr HTC für die Nexus-Geräte verantwortlich zeigen. Gleich zwei Smartphones soll der Hersteller aus Taiwan zusammen mit Google entwickeln, wobei die Geräte angeblich Displaydiagonalen von 5 und 5,5 Zoll besitzen werden.

Bedenkt man jedoch, dass die aktuellen Modelle bereits 5,2 und 5,7 Zoll messen und Smartphones seit Anbeginn nicht kleiner wurden, dürfte es sich zumindest in diesem Punkt um eine Fehlinformation handeln.

Da das Gerücht bisher noch von keiner Seite bestätigt wurde, sollten wir uns natürlich nicht darauf verlassen, dass HTC wirklich die Nexus-Smartphones in diesem Jahr fertigen wird. Ein solcher Auftrag von Google könnte dem angeschlagenen Unternehmen aber vielleicht dabei helfen, wieder interessante und beliebte Geräte zu produzieren.

Quelle: Weibo via: PhoneArena

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung