Gerüchte: Zwei iPhones im Herbst?

Zwei iPhones und ein neues iPad im Herbst? Alle Modelle mit der Funktechnik 4G ausgestattet? Wie bereits erwähnt vergeht kaum ein Tag, an dem es keine neuen Gerüchte und Aussagen von Analysten gibt, wann denn Apple das neue iPhone vorstellen wird, wie es aussieht und was es kann. Ich würde mal behaupten, dass wir die Frage „Wann kommt das iPhone 5?“ in unserem letzten Artikel beantwortet haben. Momentan steht jedoch ein weiteres Gerücht im Raum: Wird Apple noch ein zweites, günstigeres iPhone im Herbst vorstellen?

Gerüchte um ein zweites iPhone gibt es schon länger und Chris Whitmore, ein Analyst von der Deutschen Bank, stellte gestern die Behauptung in den Raum, dass Apple tatsächlich zwei iPhones im Herbst präsentieren wird. Grundsätzlich wäre es aus ökonomischer Sicht nicht dumm ein günstiges iPhone für den Massenmarkt zu haben und TechCrunch liefert in einem ausführlichen Bericht auch ein paar gute Gründe, doch Apple hat schon seit 2 Jahren ein günstiges iPhone auf dem Markt: Den jeweiligen Vorgänger.

Außerdem sind laut Digitimes 15 Millionen Einheiten der nächsten Generation geplant. Wieso sollte Apple im Herbst noch ein „iPhone 4S“ oder „iPhone Lite“ vorstellen, mit der Präsentation des iPhone 5 wird die Nachfrage nach dem 4er sinken und dessen Preise fallen. Wieso sollten man dann also ein neues Modell produzieren, welches technisch auf diesem Niveau liegt, wenn man doch den Vorgänger wie immer weiterproduzieren kann und dieser sich ebenfalls verkauft? Mal ganz davon abgesehen: Die Trefferquote von Analysten ist nicht besonders hoch, wenn es um solche Themen geht ;)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung