Gerüchteküche: Was erwartet uns auf der WWDC 2011?

Während sich sämtliche Blogs momentan wieder mit kleinen Icons, Bildern und abstrusen und auch logischen Gerüchten überschlagen, habe ich das Geschehen hier erst mal neutral von außen beobachtet. Die Gerüchteküche brodelt wie selten zuvor, zum Teil ist da auch Apple dran Schuld, die schließlich mit dem Begriff iCloud im Vorfeld schon fleißig zum Spekulieren eingeladen habem.

Im heutigen Bericht möchte ich auf ein paar Gerüchte und Fakten der letzten Tage eingehen, außerdem gibt es auch ein paar Tipps, wie ihr die Keynote von Steve Jobs am Montag direkt verfolgen könnt. Einen Live-Stream wird es aber mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht geben, es sei denn man ist wieder in London eingeladen. Dieser Bericht wird immer mal wieder aktualisiert bis Montag, es wird nicht für jedes kleine Gerücht einen neuen Post geben ;)

Mac OS X Lion

Mit dem nächsten Release von Mac OS X, wird Apple ein paar Elemente von iOS übernehmen und diese in die Desktop-Oberfläche einbauen. Die Features von Lion sind soweit bekannt, man wird aber sicherlich noch ein paar Extras im Ärmel haben, so zum Beispiel den Dienst iCloud. Das OS ist jedoch nicht unser Schwerpunkt bei der Berichterstattung, wir konzentrieren uns auf iOS und iCloud.

via AppleInsider

iOS 5

Welche Features baut Apple in iOS 5 ein? Dazu gibt es bis jetzt noch keine konkreten Anhaltspunkte, nur Gerüchte und Spekulationen. Ganz oben auf der Liste stehen Widgets (zumindest auf dem Lockscreen) und ein neues Benachrichtigungssystem. Diese beiden Punkte wäre zumindest nötig, über ein verbessertes Multitasking wäre ebenfalls nichts einzuwenden, die Gerüchte dazu halten sich jedoch in Grenzen.

Alles was ich bis jetzt zu iOS 5 gelesen habe (Wlan-Sync mit iTunes, …), klingt eigentlich vielmehr wie eine Wunschliste von Bloggern, ernsthafte Anhaltspunkte gab es, bis auf ein paar Ausnahmen, selten.

Update 6. Juni 08.36: Folgendes Bild ist bei TechCrunch aufgetaucht und soll angeblich iOS 5 zeigen. Neben einem neuen Kamera-Icon in schwarz würde das außerdem auf ein neues Benachrichtigungssystem in der Status-Bar am oberen Bildschirm (und/oder eine Intefration von Twitter) hindeuten:

Update 6. Juni 17.25: This Is My Next will ebenfalls ein paar Neuerungen aufgeschnappt haben, klingt aber alles logisch und nicht riskant bei der Prognosen, hier gehts zum Bericht.

iCloud

Apple neuer Cloud-Service dürfte ein zentraler Punkt der diesjährigen Keynote sein, Apple hat diesen sehr geschickt in seiner letzten Pressemitteilung eingebaut und so die Apple-Szene zum Spekulieren eingeladen. Wie das Logo aussieht wissen wir mittlerweile und die LA Times berichtet, dass dieser Dienst angeblich 25 Dollar/Euro im Jahr kosten soll:

Dubbed iCloud, the service initially will be offered for a free period to people who buy music from Apple’s iTunes digital download store, allowing users to upload their music to Apple’s computers where they can then play from a Web browser or Internet-connected Apple device. The company plans to eventually charge a subscription fee, about $25 a year, for the service. Apple would also sell advertising around its iCloud service.

Ein mutmaßliches Bild es Login-Screens soll es auch schon geben, das berichtet zumindest 9to5mac. Es bestehen jedoch auch berechtigte Zweifel an diesem Bild, ich lass es einfach mal so stehen, da der Login-Screen sowieso irrelevant sein wird.

Automatische App-Updates

Wesentlich interessanter: Wie MacRumors exklusiv erfahren haben möchte, wird es in den Einstellungen auch eine Option für automatische App-Updates geben, so heißt es in der Beschreibung:

Or if your device has Automatic Download enabled for apps, your updates will download to your device without having to sync.

Benachrichtigungen

Es gibt auch neues Futter für eine neues Benachrichtigungssystem, Apple hat anscheinend einen Entwickler Peter Hajas der Jailbreak-Szene eingestellt, der für die Anwendung Mobile Notifier verantwortlich war. Wie die App aussieht seht ihr in folgendem Video:

Offizielle App

Es gibt auch eine offizielle Applikation zur diesjährigen WWDC 2011, diese kann man sich kostenlos im AppStore runterladen und auf seinem iPhone, iPod Touch oder iPad installieren. Die App ist aber eigentlich nur für Besucher der Messe sinnvoll und bietet für die News rund um das Event keinen Mehrwert.

WWDC-App im AppStore

Twitter in iOS 5

TechCrunch berichtet, dass Apple das soziale Netzwerk Twitter in iOS 5 einbauen wird, mehr Informationen dazu gibt es in deren Bericht.

First of all, this move is a direct assault on services like TwitPic and yFrog. With Twitter Pictures, you’ll be able to upload from Twitter.com and the clients and you’ll get a nice, tidy URL that links to your picture (and a small thumbnail may now appear in your stream). We’ve heard that this might use the twimg.com URL that Twitter has used internally for a long time, but that’s not certain yet.

Ebenfalls oft vermutet: Eine Integration von Facebook. Was man aus diesen Gerüchten vielleicht ableiten könnte, wäre eine allgemein stärkere Integration von sozialen Netzwerken in iOS 5 und Mac OS X Lion, besonders in der Galerie (schnelles Teilen von Bildern oder Videos aus der Anwendung raus) wäre das eine sinnvolle Neuerung.

Video: iOS 5 Konzept

iPhone 5

Die Mehrheit ist sich sicher, dass es kein iPhone 5 (oder wie es gerne genannt wird: iPhone 4S) zur diesjährigen WWDC 2011 geben wird, es gibt aber auch Ausnahmen. Ich bin mir da unsicher, kann es mir zwar kaum vorstellen, möglich ist es aber. Sollte Steve Jobs am Montag nicht mit einem großen Lächeln ein neues iPhone aus der Tasche ziehen, dann wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit ein extra Event (Später im Juni oder im Juli) dafür geben. Herbst oder gar Winter halte ich für ausgeschlossen.

Update 6. Juni 12.05 Uhr: Wie iFun erfahren hat gibt es ab dem 20. Juni eine Urlaubssperre bei der Telekom. In der Vergangenheit sprach so etwas für einen iPhone-Launch, jetzt sind es aber nur noch wenige Stunden bis zu WWDC und daher heißt es: abwarten ;)

Hallo, unser Telekom VB hat für Juni wieder eine Urlaubssperre erklärt. In den letzten Jahren hatte es immer etwas mit einem neuen iPhone zu tun. Vielleicht ja auch jetzt. Ab 20.06 ist kein Urlaub möglich.

Update 6. Juni 18.24: Doch ein „One more thing“? Folgender Banner ist noch verdeckt und lädt daher wunderbar zum spekulieren ein ;)

(Bildquelle)

Video: Steve Jobs Keynote 1997

Hier noch ein interessantes Video von Jobs Keynote auf der WWDC im Jahre 1997, auf der er ab Minute 13 auch über die „Cloud“ spricht.

WWDC 2011 Live verfolgen

Da ein Live-Stream sehr unwahrscheinlich ist, habe ich hier mal eine erste Liste mit Live-Blogs gemacht, diese werde ich immer wieder erweitern. Die Keynote startet um 19 Uhr deutscher Zeit, sämtliche News gibt es selbstverständlich im Anschluss bei mobiFlip.

Da die Liste doch recht lang ist hier noch ein Empfehlung: Engadget hat die letzten Jahre gute Arbeit geleistet und This Is My Next (ehemalige Engadget-Blogger) hat auf Keynotes ebenfalls bewiesen, dass sie das auch alleine hinbekommen. Ich habe zwar immer mal wieder Live-Stream gefunden, Apple wird das Event aber nicht übertragen und die Qualität der privaten Streams ist meistens schlecht oder sie sind um 19 Uhr down.

(Bildquelle: Andrew Ng)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.