Gesprengte Ketten – Jailbreak für Apple-Geräte in den USA legalisiert

Das traf mich heute morgen wie der sprichwörtliche Blitz beim Zeitunglesen. Apple bleibt zwar weiterhin bei seiner Politik, dass Jailbreaks der eigenen Geräte nicht gerne gesehen werden und vor allem, dass natürlich weiterhin mit einem Jailbreak die Garantie flöten geht. Dennoch erklärte die amerikanische Regierung, dass es ab sofort legal sei, sein Gerät für Apps von Drittanbietern zu öffnen und es auch für Mobilfunkanbieter zu entsperren, welche nicht mit Apple das Exclusivrecht haben.

Hier die beiden Statements nochmal im Original:

USA Governement:

„The US government on Monday announced new rules making it officially legal for iPhone owners to ‚jailbreak‘ their device and run unauthorized third-party applications, as well as the ability to unlock any cell phone for use on multiple carriers.“

Apple:

Apple’s goal has always been to insure that our customers have a great experience with their iPhone and we know that jailbreaking can severely degrade the experience. As we’ve said before, the vast majority of customers do not jailbreak their iPhones as this can violate the warranty and can cause the iPhone to become unstable and not work reliably.”

Die Frage die sich mir natürlich stellt, was gilt nun für andere Länder? Warum geht Apple nicht endlich den lang ersehnten Schritt, um die Monopol-Verflechtungen mit Telekommunikationsanbietern zu lösen? Wäre das nicht angebracht?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung