Girocard kontaktlos: Commerzbank startet, HypoVereinsbank tauscht kostenfrei

Wie bereits im Vorfeld von uns berichtet, hat die Commerzbank damit begonnen, eine Girocard kontaktlos an ihre Kunden auszugeben. Auch die HypoVereinsbank ist dabei und tauscht kostenfrei ältere Karten aus.

Commerzbank-Neukunden und Ersatzkarten-Besteller erhalten seit Anfang April 2018 wie angekündigt automatisch eine neue Karte mit Kontaktlos-Funktion und Maestro-Co-Branding. Der Austausch bestehender Karte findet allerdings erst bei der regulären Fälligkeit einer neuen Karte statt.

Auch die HypoVereinsbank gibt die Girocard kontaktlos aus und das bereits seit einem halben Jahr. Nun informiert man zudem darüber, dass es für Bestandskunden auf Wunsch einen kostenlosen Kartenaustausch auch vor Ablauf der Gültigkeit gibt. Dazu soll man sich an seinen Bankberater wenden.

Zu erkennen sind die Karten anhand eines Funkwellen-Symbols. Zum Bezahlen hält der Kunde seine Karte an das Zahlungsterminal. Einkaufsbeträge über 25 Euro müssen zusätzlich per PIN-Eingabe authentifiziert werden. Bei Beträgen, die darunter liegen, kann dieser Schritt, je nach Kartenherausgeber, entfallen. Das kennen wir so bereist von den kontaklosen Kreditkarten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.