Glif: Studio Neat zeigt verstellbares Modell für alle Smartphones

Glif 2013 Header

Im Jahr 2010 sorgte Studio Neat mit dem kleinen Gadget Glif für eine ganze Menge Aufmerksamkeit bei Kickstarter. Es handelt sich beim Glif um eine Mischung aus Stativhalter und Kickstand für das iPhone. Jetzt wird der Glif erstmals universal und ist ab sofort in einer neuen Version erhältlich.

Einen speziellen Namen hat Studio Neat seinem neuen Glif nicht gegeben, man nennt ihn ganz simpel „den neuen Glif“. Doch dieser ist mit dem 2013er-Update wesentlich interessanter geworden, denn er ist theoretisch mit allen Smartphones kompatibel. Die Macher haben den neuen Glif nämlich so angepasst, dass man diesen verstellen und an jedes beliebige Modell anpassen kann. So hofft man auf mehr Verkäufe.

Glif 2013 Smartphones

Die Grundidee ist dabei aber nicht verloren gegangen, denn der Glif ist weiterhin eine Mischung aus Stativhalter und Kickstand für den Tisch. Will man ihn als Halterung für ein Stativ nutzen, funktioniert das ohne Probleme, den Kickstand muss man beim ersten Mal einstellen. Das funktioniert mit einem kleinen Inbusschlüssel, der dem Gerät bei liegt und mit dem man die Öffnung des Glif jetzt variieren kann.

Auf der Webseite von Studio Neat kann man den neuen Glif auch schon kaufen und es sieht so aus, als ob er auch schon auf Lager ist. In Deutschland ist das kleine Gadget aber noch nicht erhältlich und ich vermute einfach mal, dass es wie bei den letzten Modelle ein bisschen länger dauern wird. Ein wichtiges Upgrade, welches den Glif für mich persönlich direkt interessant gemacht hat. Auch wenn es günstiger als 30 Dollar (Euro) geht, so werde ich mir den neuen Glif wohl mal zulegen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.