GMK NucBox: Indiegogo-Kampagne für Mini-PC gestartet

Mini Pc

In dieser Woche ist die Crowdfunding-Kampagne für den Mini-PC GMK NucBox gestartet. Per Indiegogo könnt ihr ein Exemplar zu Preisen ab 179 US-Dollar vorbestellen und somit die Produktion realisieren.

Der noch gänzlich unbekannte chinesische Hersteller GMK hatte kürzlich mit der NucBox ein Konkurrenz-Produkt zur Chuwi LarkBox angekündigt. Dabei handelt es sich um einen besonders kompakten Mini-PC, dessen Abmessungen lediglich 62 x 62 x 42 mm betragen.

Im Inneren des kleinen Metall-Gehäuses kommt ein Intel Celeron J4125 Quad-Core-Prozessor zum Einsatz, dem stets 8 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Als Massenspeicher wird eine SSD verbaut, die je nach Ausführung 128 GB, 256 GB oder 512 GB Speicherplatz bietet. Ausgeliefert wird der Mini-PC mit vorinstalliertem Windows 10, allerdings sollen auch verschiedene Linux-Distributionen lauffähig sein.

An Anschlüssen bietet die GMK NucBox 2x USB 3.0, 1x HDMI 2.0, 1x UBS-C (für die Stromversorgung) sowie eine Klinkenbuchse und einen microSD-Slot. Zusätzlich werden Bluetooth und ac-WLAN unterstützt.

GMK NucBox und portabler 4K-Monitor bei Indiegogo

Die GMK NucBox kann seit dieser Woche per Indiegogo vorbestellt werden und kostet dort in der 128-GB-Version momentan rund 152 Euro. Zusätzlich wird auch noch ein portabler 4K-Monitor mit 13,3 Zoll angeboten, dessen Preis ca. 168 Euro beträgt. Beide Geräte sollen bei erfolgreichem Ablauf der Kampagne ab Oktober 2020 an die Unterstützer ausgeliefert werden.

Zur Indiegogo-Kampagne


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).