Gmyle qi-Ladeplatte ausprobiert

Zubehör

Nachdem mit dem Samsung Galaxy S6 wieder einmal das Thema kabelloses Laden im Raum steht, habe ich mir natürlich auch darüber Gedanken gemacht. Zum einen hatte ich direkt beim Kauf schon eine qi-Ladeplatte mitgekauft und zum anderen vor einigen Tagen noch die obige GMYLE qi-Ladeplatte für das Büro erworben. Beide besitzen eine LED zur Bereitschaftsanzeige und werden via USB mit Strom versorgt.

Das erste Ladeplatte hatte ich von der weißen Silikon-Matte und mit einem scharfen Cuttermesser von den blinkenden LEDs befreit und in eine leere Kassettenhülle als Umverpackung gepackt. Sie verrichtet nun ganz ohne nerviges blinken ihren Dienst auf dem Nachtkästchen. Die hier vorgestellte GMYLE qi-Ladeplatte nutze ich im Büro.

Dort stört mich auch das leuchten der LEDs nicht. Beide Gadgets beherrschen die Erhaltungsladung, welche das Handy auch über Nacht bei 100 % belässt und immer wieder nachlädt. Für nicht einmal 15,- EUR kann ich das obige Ladepad durchaus empfehlen. Es ist gerade mal so 1 cm dick und hat einen Durchmesser von ca. 7 cm. Die Auflagefläche passt prima zum S6 – natürlich sollte die Ladeplatte für einen reibungslosen Ladevorgang ungefähr mittig auf der Rückseite platziert werden. Ihr solltet auf jeden Fall einige Tage Lieferzeit einkalkulieren, da das Gerät einen längeren Transportweg zurücklegt.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.