Google aktualisiert Hangouts und Maps für iOS

Apple iPhone 5s | Bild: Picjumbo

Das Apple iPhone 5s | Bild: Picjumbo

Zwei Updates von Google-Apps melden meine iOS-Geräte aktuell, auf die ich kurz hinweisen möchte. Zum einen hat man die App zum hauseigenen Kartendienst Maps aktualisiert. Das Update bringt neben Fehlerbehebungen die Möglichkeit mit, eine Routenplanung mit Auswahl mehrerer bevorzugter Transportmittel zu erstellen, so ist eine nahtlose und vereinfachte Planung von Reiserouten möglich. Diese Möglichkeit hatte vor Kurzem erst die Android-App von Google Maps erhalten.

Das zweite Update bezieht sich auf den Messenger Hangouts, den Google in Version 2.0 veröffentlicht hat. Viel hat sich trotz des Versionssprungs mit dem Update nicht getan, aber die App wird besser und zieht mit der Konkurrenz in etwa gleich. Das Design wurde minimal aufgefrischt sowie für das iPad angepasst, animierte Sticker hinzugefügt und mehr. Der Changelog beinhaltet folgende Punkte:

  • Für das iPad optimiert, einschließlich Bild-in-Bild-Videoanrufe
  • Animierte Sticker, mit denen Sie Ihre Gefühle einfacher ausdrücken können
  • Videonachrichten mit einer Länge von bis zu 10 Sekunden aufzeichnen und versenden
  • Karte mit aktuellem Standort versenden
  • Für iOS 7 optimiert
‎Hangouts
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Alcatel 3X Smartphone ab sofort erhältlich in Hardware

Spotify: Mit Podcasts das Wachstum sichern in Dienste

Xiaomi 2020: Alle Modelle ab 250 Euro kommen mit 5G in Marktgeschehen

BMW i4: Angriff auf das Tesla Model 3 in Mobilität

Google Pay ab 2020 mit Girokonto in Fintech

Apple entfernt Vaping-Apps aus dem Store in Marktgeschehen

Goliath: Amazon bestätigt finale vierte Staffel in Unterhaltung

Philips Hue HDMI Sync Box ausprobiert in Unterhaltung

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE in News

Huawei: Fristverlängerung wohl für 6 weitere Monate in Marktgeschehen