Google: Android-App bekommt eine „Artikel speichern“-Funktion

Google spendiert der Android-App eine Option zum Speichern von Links und scheint diese Funktion aktuell für einige Nutzer auszurollen.

Vor ein paar Tagen tauchte in der Google-App für Android ein Save-Button auf, der die Option zum Speichern von Links mitbrachte. Ebenfalls mit dabei: Ein Bereich mit den gespeicherten Artikeln. Diese neue Option wird laut 9TO5Google aktuell für weitere Nutzer ausgerollt und könnte auch schon bei euch verfügbar sein.

Ich sehe die Option noch nicht, doch es würde mich nicht wundern, wenn Google erst mal wieder die US-Nutzer versorgt und deutsche Nutzer später kommen.

Google Save Screens

In der Google-App kann man sich dann auch Listen anlegen und so zum Beispiel die Links in Themen einordnen. Kennt man bereits von Diensten die Instapaper und Pocket. So eine Funktion könnte für diese beiden Dienste auch kritisch sein, denn wenn sie Google selbst anbietet, dann ist das ernste Konkurrenz.

Interessant ist auch die Position der Save-Funktion, denn Google ersetzt damit die Teilen-Taste. Das zeigt wie ich finde, dass man es mit dieser Funktion ernst meint.

Ich persönlich nutze die Option zum Speichern von Links sehr gerne und bin mal gespannt wie sich die Funktion bei Google entwickelt. Aktuell ist das noch nicht so interessant, da es wohl nur in der Google-App für Android in den USA verfügbar ist. Doch wer weiß, vielleicht wird die Funktion ja bald ausgebaut und vielleicht plant Google eine Art „Google Save“-Dienst. Ich werde das genau beobachten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife

Telekom verkauft ab heute das OnePlus 7T (Pro) in Smartphones

Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 landen in Deutschland in Tablets

o2 LTE-Ausbau: Telefónica baut 850 neue LTE-Sender im September in Telefónica

Telekom: Über 82.000 weitere Haushalte mit bis zu 100 MBit/s im Netz in Telekom

Street View in Deutschland: Google lässt Datenschutzvorgaben prüfen in Marktgeschehen