Google+ App jetzt auch mit Administration eigener Google+ Seiten

Durch ein Update der Google+ Anwendung für Android und iOS heute Nacht ist ein wichtiges Feature hinzugekommen. Nun können auch selbst erstellte Seiten unter Google+ administriert werden. Genauer gesagt können Eigentümer von Google+ Seiten nun über mobile Endgeräte Beiträge lesen, schreiben und kommentieren. Natürlich gab es auch noch weitere Dinge, welche hinzugefügt bzw. verbessert wurden.

Neu in dieser Version:

  • Eigentümer von Google+ Seiten können über Mobilgeräte Beiträge lesen, schreiben und kommentieren
  • Mit “Leute finden” ist die Suche nach Personen und Themen jetzt noch einfacher
  • Sehen Sie sich Fotos in Beiträgen mit nur einem Klick an
  • Support für iPhone 5 und iOS 6

Da die Möglichkeit des Wechsels zur Google+ Seite etwas umständlich ist, hier einmal die Kurzzusammenfassung von Google (thx Daniel!):

Wenn Sie schon eine Google+ Seite erstellt haben, sehen Sie bei der Anmeldung in der App die Option, Ihre Seite zu verwalten. Um wieder zu Ihrem persönlichen Konto zu wechseln, melden Sie sich von der App ab und mit den entsprechenden Anmeldedaten wieder an.

Ich muss also auf dem Androiden über die Menü-Taste auf Abmelden klicken und werde dann anschließend gefragt mit welchem Konto ich mich wieder anmelden möchte. Das Fenster danach lässt mich dann mein persönliches Profil oder meine Google+ Seite auswählen.

Update

Diverse Nutzer scheinen Probleme mit dem Update zu haben. Die Berichte häufen sich, dass nach der Installation gar nichts mehr geht, da keine Verbindung zum Server hergestellt werden kann.

Google+ für die G Suite
Preis: Kostenlos
‎Google+ für die G Suite
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte