Google Assistant: Neues Design zur Smart-Home-Steuerung

Google Assistant

Google scheint der Assistant-App ein kleines Update spendiert zu haben, welches ein neues Design bei der Smart-Home-Steuerung mitbringt.

Dieses Design sieht optisch wie das Design von den neuen Smart Displays aus, die ab sofort in den USA verkauft werden. Oben steht groß der Name des Gerätes und wenn man etwas damit regeln kann, dann erscheint darunter ein Halbkreis, mit dem man zum Beispiel die Helligkeit des Lichts oder die Temperatur im Raum steuern kann.

Auch wenn viele Nutzer solche Dinge sicher direkt mit der Sprache steuern (Helligkeit auf 70 Prozent), so ist das dennoch eine optisch ansprechende Neuerung. Laut Droid Life gibt es mehrere Nutzer, die diese neue Option bereits sehen, Google scheint sie allerdings über die Server freizuschalten. Es kann also sein, dass sie nun nach und nach bei allen auftaucht – oder es dauert noch, weil es nur ein kleiner Test ist.

Gefällt mir, fand ich schon bei den Reviews zum Lenovo Smart Display ganz nett. Wobei ich auch sagen muss, dass ich sowas vermutlich selten über die App steuern würde. In den meisten Fällen sage ich dem Google Assistant direkt, wie hell das Licht werden soll. Aber mal schauen, wann das neue Design in der App für Android/iOS auftaucht.

Google Assistant Visual Controls

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.