Google: Chinesische Kartellbehörde genehmigt Motorola-Deal

Knapp neun Monate ist es nun her, dass Google verkündet hat, man wolle Motorola übernehmen. Nun scheint die Übernahme komplett zu sein, denn nach Informationen des Wall Street Journals gab es nun auch von der chinesischen Kartellbehörde das Okay. Nachdem Motorola bereits im November 2011 bestätigt hat, dass die eigenen Aktionäre grünes Licht für eine Übernahme durch Google gegeben haben und im Februar 2012 die Europäische Kommission zugestimmt hat, wären somit alle juristische Instanzen überwunden.

Android bleibt natürlich wie angekündigt Open Source, daran wird auch diese Partnerschaft nichts ändern. Google wird Motorola als ein separates Unternehmen leiten und betonte bereits in einem früheren Blog-Eintrag, dass man weiterhin viel Wert auf die Partnerschaft mit anderen Herstellern legt und sich hier auch nichts ändern wird. Wichtig ist, dass man mit Motorola ein größeres Repertoire an Lizenzen übernehmen wird, was dazu dient, Google und seine Partner tatkräftig im Wettbewerb mit Apple und Microsoft zu unterstützen.

Quelle wsj

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.