Google Chrome: Desktop-Browser verbraucht nun weniger Strom

Hardware

Google hat diese Woche Chrome 57 veröffentlicht und die neue Version bringt nicht nur eine Leseliste für iOS mit, es gibt auch eine Desktop-Neuerung.

Der Desktop-Browser wurde so optimiert, dass er weniger Strom verbrauchen soll. Das ist vor allem für Laptops interessant. Google hat die Verwaltung der Tabs im Hintergrund optimiert und drosselt diese nun teilweise. Das gilt natürlich nicht für Tabs, in denen ihr Musik oder Videos laufen lasst. Details gibt es bei Google.

Interessant ist hier aber das langfristige Ziel von Google. Ab 2018 will man Tabs im Hintergrund nicht nur drosseln, man möchte diese pausieren. Es sei denn die Seite hat einen „opt-out”. Dieser soll bis 2020 abgeschafft werden. Bis dahin ist es noch ein langer Weg und für die kommenden Monate sind weitere Schritte geplant.

via TNW


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.