Google Currents für iOS: Überarbeitung der Oberfläche und mehr

News

Kurz bevor Google den Google Reader in Rente schickt, hat man heute nochmal die iOS-Ausgabe der hauseigenen Magazin-App Currents etwas aufpoliert. Die Änderungen halten sich in Grenzen, die etwas aufgefrischte Oberfläche fällt allerdings sofort auf und weiß zu gefallen.

Google Currents ist eine App, die aus Webseiten eine Art Magazin macht, das für mobile Geräte optimiert ist. Das Programm gibt es für Android und als Universal-App für das iPad und iPhone.

Auch mobiFlip.de kann man über Google Currents lesen, die entsprechende Edition findet ihr hier. Nach dem Login mit eurem Google-Account, könnt ihr diese zu euer Leseliste hinzufügen. Da wir einen RSS-Feed in vollem Umfang ausliefern, könnt ihr über Google Currents sämtliche Inhalte lesen, um zu kommentieren, ist allerdings ein Besuch der Seite notwendig, denn diese Möglichkeit bietet Currents leider noch nicht.

Neue Funktionen von Version 2.1

  • Audio-Playlist-Unterstützung für alle Ausgaben
  • Vertikale Paginierung für Artikel
  • Fotos zoomen durch Auseinander- und Zusammenziehen der Finger
  • Fehlerkorrekturen und Überarbeitung der Oberfläche
Preis: Kostenlos


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.