Google: Desktop-Suche kann Notizen und Weckerzeiten erstellen und ans Android-Gerät senden

google_header

Wie man bei Google Operating System herausfand, ist es über die Google-Websuche möglich, Notizen und Weckerzeiten zu erstellen und an ein Android-Gerät zu schicken.

Um diese Funktionen zu erreichen, muss man lediglich entsprechende Suchanfragen in die Google-Suchmaske eingeben. Sucht man also beispielsweise nach „note to self“ oder „send a note“, wird eine Google-Karte mit einem Textfeld geladen. Hier kann man seinen Text eingeben sowie das Android-Gerät auswählen, an das die Notiz geschickt werden soll. Dort wiederum bekommt man eine Benachrichtigung über diese Notiz. Hier kann man den Text entweder kopieren oder in Gmail und Keep abspeichern. Die Trigger-Suchbefehle können aber auch direkt mit dem Inhalt der Notiz ausgestattet werden, ein Beispiel wäre hier also „note to self to buy bread“.

Neben dieser Notiz-Funktion ist es darüber hinaus auch möglich, Weckerzeiten über die Google-Desktopsuche zu erstellen. Hierfür muss man wiederum „set an alarm“ eingeben, alternativ kann im Suchbefehl auch direkt die Uhrzeit hinterlegt werden: „set an alarm for 11:00“. Diese Funktion zieht allerdings keine Benachrichtigung in der Benachrichtigungsleiste am Android-Gerät mit sich, allerdings wird eine Toast-Notification eingeblendet und natürlich sieht man die eingestellte Weckerzeit dann auch in der Uhr-App.

Während diese Funktionen per Default natürlich US-only sind, soll es auch funktionieren, wenn man &gl=us an die URL der Suchanfrage anhängt, was bei mir persönlich aber leider nicht funktionierte, obwohl bei mir alle Voraussetzungen für diese Funktionalitäten gegeben sind:

„To use this feature, you need the latest version of the Google app for Android, Google Now cards and notifications need to be enabled, Web & App Activity has to be enabled in Google Account History. Another requirement is to log in to your Google account.“

Wie ist das bei euch? Funktionieren diese Karten, sodass ihr Notizen und Weckerzeiten ans Android-Device schicken könnt?

[galleria]

[/galleria]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.