Google entfernt Nexus 7 aus dem Online-Store

android_google_nexus_header

Nexus 7 (2012)

Wer jetzt noch darüber nachdenkt, sich ein Nexus 7 zuzulegen, sollte diesen Gedanken im Fall der Fälle schnell in die Tat umsetzen, denn Google hat das Budget-Tablet aus dem Play Store entfernt.

Dies wurde von TalkAndroid berichtet, die den aktualisierten Play-Store-Eintrag zum Nexus 7 erstmals sahen. Ruft man die Seite auf, dass das Nexus 7 nicht mehr erhältlich sei. In Anbetracht dessen, dass Google mit dem Nexus 9 ein aktuelleres Tablet im Portfolio hat, kann man auch recht sicher annehmen, dass das Nexus 7 nicht mehr in den Play Store zurückkommen wird.

Wer also ein insgesamt deutlich kompakteres und vor allem sehr viel günstigeres Google-Tablet haben möchte, muss sich nun in anderen Shops umsehen. Bei Amazon bekommt man die WiFi-Variante mit 16 GB internem Speicher beispielweise bereits für 238,99 Euro – ein Preis, der deutlich unter dem Startpreis des Nexus 9 im Play Store liegt. Wie gesagt: Wer zugreifen will, sollte sich im Endeffekt beeilen, denn allzu lange wird es die restlichen Bestände wohl nicht mehr geben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Medion Akoya P15648 ab 12. Dezember für 599 Euro bei Aldi Süd erhältlich in Computer und Co.

13% Rabatt auf iTunes-Geschenkkarten bei Rewe in Schnäppchen

backFlip 49/2019: VW ID.4 Preis und MediaMarkt-Aktion in News

Tesla: Kostenpflichtiges Abo-Modell ab 2020 in Mobilität

Apple Mac Pro und Pro Display nächste Woche in Computer und Co.

Umidigi A3S: Günstiges Einsteiger-Smartphone mit Android 10 vorgestellt in Smartphones

Ab 12. Dezember: Aldi verkauft intelligenten Saugroboter für 299 Euro in Smart Home

Tesla Model 3: Mein erster Eindruck in Mobilität

Sony PS5: DualShock 5 Controller wohl mit vielen Funktionen in Gaming

OnePlus: Drittes Smartphone für Anfang 2020 geplant in Smartphones