Google Fotos: Version 1.2 bringt einige Neuerungen

Google Fotos

Google hat der Android-App für Google Fotos ein Update auf Verison 1.2.x spendiert, welches einige Neuerungen mit sich bringt.

Zum einen lassen sich nun Fotos viel leichter zu Alben hinzufügen, das passiert per neuem Menüpunk im Dropdownmenü. Weiterhin können Albumcover nun festgelegt werden und auch eine Bilderbeschreibung lässt sich anlegen. Zudem hat man die Darstellung der Bilder etwas verbessert. Leider fehlt weiterhin der Chromecast-Support, eigentlich unverständlich, aber es gibt Hoffnung. In der neuen App-Version sind folgende Strings bereits gelandet, die eine in Kürze folgende Chromecast-Unterstützung andeuten.

Pause
Play
Route settings
Stop casting

Wie üblich wird das Update der Android-App von Google Fotos stufenweise verteilt. Wer nicht mehr darauf warten möchte, kann sich die signierte APK-Datei auch manuell installieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität

iPhone 11 Pro: Apple wirbt mit Stabilität in Smartphones

VW ID.3: Volkswagen plant R-Modell in Mobilität

Memories: Google Fotos mit Rückblick im Stories-Format in Dienste

Apple iPhone 11 Pro: Reverse Charging soll enthalten sein in Smartphones

Google Pixel 4: Kamera-App verrät Features in Smartphones