Google Glass: Neues Modell, mehr Tester und eigener Store

google_glass_9

Google hat auf der Projektseite von Glass bei Google+ bekannt gegeben, dass es ab nächstem Jahr deutlich mehr Testpersonen möglich ist, sich eine der beliebten Brillen zu holen. Allerdings trifft die Entscheidung für neue Kandidaten nicht Google selbst, sondern die Personen, die bereits mit dem Gadget rumlaufen. Bis zu drei Personen kann man Google vorschlagen und sollten diese angenommen werden, können sie ihr Modell danach bei Google kaufen. Die Bedingungen bleiben aber: Die Explorer Edition von Google Glass wird weiter 1500 Dollar kosten und um an ein Gerät zu kommen muss man 18 sein und auch einen Wohnsitz in den USA haben.

Bis zum Ende des Jahres wird es außerdem auch ein neues Modell von Google Glass geben. Wer eine aktuelle Brille besitzt und diese vor dem 28. Oktober gekauft hat, kann sie einmalig gegen das neue Modell eintauschen. Der neue Prototyp soll wohl eine andere Form haben und auch einen Kopfhörer für ein Ohr. Google wird den neuen Prototypen sicherlich im Laufe des nächsten Monats offiziell zeigen und uns dann auch weitere Details zu diesem liefern. An dieser Stelle auch noch mal der Hinweis zu unserem ersten Test von Google Glass, wir haben uns nämlich vor ein paar Tagen das aktuelle Modell der Datenbrille mal genauer und in Ruhe angeschaut.

google_sf_wasser

Zum Abschluss gibt es noch eine wilde Spekulation, denn in San Francsico wurde die Tage ein mysteriöser Komplex auf Wasser entdeckt, der von Google stammen soll. Die Arbeiten an diesem sind zwar aktuell eingestellt, die Spekulationen dafür aber in vollem Gange. Sollte Google daran beteiligt sein, wäre ein Datencenter, welches man fluten könnte, wohl am wahrscheinlichsten. Aktuell gehen die Gerüchte aber auch in Richtung Einkaufsladen, der sich speziell auf Glass konzentrieren soll. Das Projekt unterliegt aber anscheinend einer hohen Geheimhaltungsstufe, denn bis jetzt konnte man vor Ort noch keine neuen Details dazu in Erfahrung bringen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.