Google Home und Assistant: Videos als zukünftige Einnahmequelle

Google Home Test7

Früher oder später wird Google mit dem Google Assistant und Home wohl (mehr) Geld verdienen wollen und im Mai legt man den Grundstein dafür.

Das Unternehmen plant nämlich so genannte „How To“-Videos für den Google Assistant. Bedeutet: Stellt man die Frage, wie man ein Baby wickelt, dann bekommt man direkt ein kurzes Video angezeigt. Bedeutet auch: Diese Funktion scheint nur für die smarten Displays geplant zu sein, bei denen Google auch an einem eigenen Produkt arbeiten soll. Man könnte es auf der I/O 2018 vorstellen.

Für den Moment sind diese Videos natürlich ein Mehrwert, doch Google will damit anscheinend den Grundstein für Werbung legen. In Zukunft könnte man dann den Platz für ein solches Video verkaufen. Beispiel: Auf die Frage, wie man einen Reifen wechselt, kommt dann ein Video von ATU, in dem man am Ende vielleicht noch den Tipp bekommt, dass man am besten mit dem Auto vorbeischaut.

Alexa und Google Assistant: Werbung wird kommen

Google und Amazon halten sich derzeit mit Werbung und anderen Formaten in diesem Bereich zurück. Verständlich, erst mal sollen Alexa und der Google Assistant wachsen und genug Nutzer haben, damit sich Werbung auch lohnt. Doch mit der Hardware wird man die Entwicklung der Plattformen kaum finanzieren können, irgendwann kommt bei beiden die Werbung, davon kann man ausgehen.

Die spannende Frage wird lauten: Wer fängt an? Und: Wie viel mutet man uns als Nutzer zu? Mit einem bezahlten Video für den Reifenwechsel könnte ich leben, falls man es auch überspringen und ein anderes wählen kann. Da hört es dann aber auf. Außerdem müsste das Video trotzdem das bieten, was ich wissen will. Definitiv ein spannendes Thema über das Google im Mai vielleicht schon sprechen wird.

Quelle CNBC (via 9TO5Google)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.