Google integriert Android- und iPhone-Apps in mobile Suche

Wie Google im hauseigenen Mobile Blog mitgeteilt hat, wurden in die mobile Websuche Android- und iPhone-Apps integriert. Vorerst funktioniert dies nur mit der englischen Ausgabe, ist aber für die Zukunft auch für andere Länder geplant.

Wer dann in der normalen Suchmaske nach zum Beispiel „download shazam“ sucht, erhält in den Suchergebnissen eine kurze Beschreibung zur Applikation, die Bewertung und die direkte Links zu den jeweiligen Software-Shops. Die gewünschte App kann so direkt aufgerufen und installiert werden, eine extra Suche im App Store bzw. Android Market entfällt damit.

Nette Funktion, die wieder etwas Zeit spart.


Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

YouTube streicht webbasierte TV-Oberfläche in Unterhaltung

Google Assistant: Android-App mit mehr aktiven Vorschlägen in Dienste

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Joyn: Chromecast-Unterstützung ist da in Unterhaltung

Samsung Galaxy One: S- und Note-Branding ab 2020 vereint? in Smartphones

Google Pixel 4: Drittes 5G-Modell? in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Pro und Mi Mix 4 kommen im September in Smartphones

Huawei Mate 30: Pressebilder vom ganzen Lineup in Smartphones

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen