Google Kalender: Großes Android-Update, iPhone-Version folgt

Während weiterhin auf das Android-5.0-Update für die Nexus-Geräte gewartet wird, stellte Google einige Neuerungen für den Google Kalender vor.

Die neueste Version der Google-Kalender-App für Android bringt eine ganze Menge Neuerungen mit, welche die App neu ausrichten. So soll sie nun als eine Art persönlicher Assistent dienen, sodass die Organisation der Termine zukünftig nur noch weniger Zeit in Anspruch nimmt und mehr Zeit für wichtiges bleibt – so die Theorie.

google kalender

Optisch baut die neue Anwendung komplett auf der neuen Designrichtlinie Material Design und lehnt sie auch vom Funktionsumfang an Google Now an. Um eine bessere Vernetzung mit anderen Google-Diensten zu ermöglichen, reicht die Gmail-App bestimmte Informationen direkt an den Kalender weiter. So soll eine Mail zur Flugbuchung beispielsweise automatisch für einen Kalendereintrag sorgen, der auf die Verbindung hinweist.

Ebenfalls neu sind Vorschläge beim Erstellen eines neuen Termins. So wird nicht nur die Art des Termins vorgeschlagen, sondern beispielsweise auch der Google-Kontakt, mit dem das nächste Meeting stattfindet. Die umfangreiche Standort-Datenbank von Google Maps kommt ebenso zum Einsatz, sodass zum Erstellen eines Termins theoretisch nur noch wenige Schritte notwendig sind.

google kalender tablet smartphone

Die Terminübersicht zeigt nun nicht mehr nur noch tristen Text auf weißem Hintergrund an, sondern wurde optisch komplett überarbeitet. Ergänzende Bilder können beispielsweise Panoramafotos von Reisezielen sein oder passende Symbole zu einer Party. Eine Funktion, die zwar Platz in der Übersicht nimmt, aber auf jeden Fall schick aussieht.

Die neue Version der Anwendung auf allen alle Geräte mit Android 5.0 Lollipop bereits vorinstalliert und soll in den kommenden Wochen auch mit allen Geräten ab Android-Version 4.1 funktionieren, das entsprechende Update landet dann bei Google Play. Auch eine ähnliche Version für iPhones befindet sich in Arbeit und dürfte bald im App Store aufschlagen. Eine schicke Übersicht über die neuen Funktionen gibt es auf der Landing-Subpage.

Google Kalender
Preis: Kostenlos

Interessant wird trotzdem sein, ob sich die neuen Funktionen auch deaktivieren lassen, denn ich persönlich kann mit diesen ganzen Aktualisierungen (noch) nicht allzu viel anfangen. Freut ihr euch, wenn die Kalender-App versucht, euch die Arbeit abzunehmen?

Quelle: Gmail-Blog

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.