Google kündigt Android One für Indien offiziell an

androidonehanset

Im Rahmen der I/O 2014 wurden erste Details zum Android One Projekt veröffentlicht, nun wurde dieses offiziell für Indien angekündigt. Zusammen mit den lokalen Herstellern Karbonn, Micromax und Spice möchten Google und Mediatek dort preiswerte Smartphones anbieten.

Android One soll für eine steigende Verbreitung des Android Betriebssystems sorgen und dieses für eine weitere Milliarde Menschen zugänglich machen. Dazu wird man eine Reihe an günstigen Android-Smaprthones auf dem indischen Markt anbieten, welche zu erschwinglichen Preisen erhältlich sein sollen.

Die erste Welle der Android-One-Geräte wird hierbei von einem Mediatek MT6582 Quad-Core-Prozessor auf Basis der Cortex-A7-Architektur angetrieben werden. Neben dem kürzlich gesichteten Spice Dream UNO werden die beiden Hersteller Karbonn und Micromax ebenfalls ihre eigenen Smartphones anbieten. Das Karbonn Sparkle V Red, das Micromax Canvas A1 und das Spice Dream UNO basieren jedoch auf denselben technischen Daten und dürften sich lediglich im Design unterschieden.

group_UI-visible

So werden die ersten Android-One-Smartphones ein 4,5 Zoll großes IPS-Display mit 854 x 480 Pixeln, einen 1,3 GHz Mediatek MT6582 und 1 GB Arbeitsspeicher besitzen. Dazu kommen dann noch ein erweiterbarer 4 GB Flash-Speicher, eine 5 Megapixel Hauptkamera, eine 2 Megapixel Frontcam und Dual-SIM-Support. Android ist in Version 4.4.4 KitKat vorinstalliert, wobei viele indische Sprachen unterstützt werden.

Umgerechnet werden die Smartphones des Android One Projekts ungefähr 81 Euro kosten. Für diesen Preis erhält man ein durchschnittlich ausgestattetes Smartphone mit einer Update-Garantie auf Android L. Wird Google mit Android One viele Menschen erreichen können?

A1-front1.0_960

android one 1

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.