Google: Kundenservice testweise über Hangouts-Videochat gestartet

Google Header

Google hat aktuell ein neues Feature im Play Store gestartet, über das man den Kundenservice via Hangouts-Videochat abhandelt.

Ruft man die Play-Store-Webseite auf und wechselt dort in die Gerätesektion, hat man über den Hilfe-Button ab sofort die Möglichkeit, einen Videochat zu starten. Anschließend wird man direkt mit einem Google-Mitarbeiter verbunden und jener Videochat basiert dabei auf Hangouts. Im Grunde erinnert das Ganze an Helpouts, ein weiteres Hangouts-basiertes Programm, mit dem man sich gegen Gebühren beispielsweise mit Ärzten per Hangouts-Videochat austauschen kann.

Im Gegensatz zu Helpouts wird der Hangouts-Kundenservice allerdings kostenlos bleiben, so ein Bericht von TechCrunch. Natürlich bleibt diese Möglichkeit vorerst auf den US-amerikanischen Markt beschränkt – inwiefern der Hangouts-Kundenservice dann in Zukunft auf andere Märkte erweitert wird, ist natürlich noch nicht bekannt, denn selbst in den USA handelt es sich hierbei noch um einen Testlauf.

Grundsätzlich erinnert der Hangouts-Kundenservice ein Stück weit an eine „Genius Bar per Videochat“, was ich prinzipiell recht interessant finde. So kann man dort nach Support fragen, aber auch Beratung zu anstehenden Geräte-Neukauf einholen. Komplett ausgeschlossen von diesem Testlauf sind übrigens alle Nest-Produkte mitsamt Dropcam. Was haltet ihr von einem solchen Kundenservice-Feature? Würdet ihr das in Anspruch nehmen wollen?

[galleria]

[/galleria]

Quelle TechCrunch via Engadget

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.