Google plant “Helpouts”

Gastbeitrag

Google plant anscheinend “Helpouts”, die funktionieren ähnlich wie Hangouts bei Google+, bieten aber mehr Funktionen, um andere Leute im Netz zu “unterrichten” bzw. denen zu helfen. Es kann ein Thema, eine Zeit/Dauer und auch optional ein Preis festgelegt werden, genutzt werden kann es von Privatpersonen und Unternehmen. Gerade für Supportleistungen sicher nützlich. Es wird auch eine Übersicht bzw ein Portal mit allen verfügbaren Helpouts geben. Der Start dürfte in Kürze erfolgen.

Quelle techcrunch


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.