Google Maps für Android: Automatischer Karten-Download und neue Benachrichtigungen

Hardware

Version 9.23 der Google-Maps-App für Android bietet unter anderem die Möglichkeit eines automatischen Downloads von Offline-Karten.

Ausgewählte Kartengebiete auch offline zur Verfügung zu stellen ist bei Googles Android-Karten-App bereits seit einiger Zeit möglich. Zukünftig erkennt die Anwendung auch von alleine, bei welchen Gegenden ein dauerhaftes Speichern der Kartendaten sinnvoll wäre.

Ein entsprechender Reiter im Offlinekarten-Menü ist in der neuesten Version bereits vorhanden, wie man bei Android Police herausfand. Bekannte Pendelstrecken könnten so also ohne Zutun des Nutzers permanent gespeichert werden, um das Datenvolumen zu schonen. Zum Laufen bekommen hat man die Funktion dort allerdings noch nicht, sodass wir zu einer weiteren Neuerung kommen.

Diese treffen die Benachrichtigungen der App, welche während einer aktiven Navigation in der Statusleiste und dem Benachrichtigungs-Center auftauchen. Statt schwarzem Text auf weißem Grund wie bisher begrüßt neuerdings ein knalliger Grünton, welcher einen gar nicht mal so hässlichen Eindruck erweckt.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.