Google Maps: Neue Optik für Taxi-Dienste

Software

Wie Google aktuell verkündet, hat man seine Karten-App etwas überarbeitet. Die Taxi-Dienste bekommen nicht nur eine neue Optik, sondern werden auch um weitere Partner erweitert.

Zunächst einmal hat man über Google Maps nun auch direkt Zugriff auf Uber, wenn es denn in der gewünschten Region angeboten wird. Auch das Buchen und Bezahlen einer Uber-Fahrt direkt aus Maps heraus ist nun möglich. Das gleiche gilt für den Dienstleister Lyft, wie u.a. den Screenshots der aktuellen Version von Google Maps zu entnehmen ist.

Interessanter ist da schon das neue Design für die Taxi-Dienste, denn davon haben wir auch hierzulande etwas. Seit März 2016 ist bekanntlich myTaxi in Google Maps vertreten. Es wird nun nicht nur eine Liste mit verfügbaren Fahrten angezeigt, das wirkt deutlich aufgeräumter bzw. übersichtlicher.

Die Neuerungen sollen ab heute in Google Maps für Android und iOS landen.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.