Google „Meine Tracks“ für Android in neuer Version

meine tracks

Google hat die hauseigene GPS-App Meine Tracks in einer neuen Version im Play Store veröffentlicht. Die Änderungen lesen sich durchaus nett und machen das Programm wieder ein Stück besser. Mit dabei sind eine neue Standorterkennung, die genauer ist und den Akku schont, eine automatische Erkennung von Fußwegen, Rad- und Autorouten, eine neue Statistikansicht und eine neue Ansicht im Querformat. Zudem ist es nun möglich, mehrerer Tracks auszuwählen und man kann Tracks zusammenführen und in Google Earth abspielen.

Ich nutze die App in erster Linie zum Aufzeichnen von Fahrradtouren, aber die Einsatzgebiete sind sicher umfangreich.

App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden

Ihr kennt Meine Tracks nicht? Meine Tracks verwendet die GPS-Sensoren eures Smartphones, um Statistiken zu geografischen Standorten und zur Geschwindigkeit zu erstellen. Die App kann jedoch auch mit biometrischen Sensoren von Drittanbietern synchronisiert werden. Inhalte können dann gespeichert, synchronisiert und geteilt werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

FRITZ!Box 6590 Cable und 6430 Cable erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Fortnite Kapitel 2 ab sofort verfügbar in Gaming

Motorola Moto G8 Plus soll 2019 kommen in Smartphones

Google Pixel 4 startet wohl bei 749 Euro in Deutschland in Smartphones

Global MBB Forum: 5G standalone kommt nicht vor 2022 in Provider

bunq startet mit Apple Pay in Österreich in Fintech

Xiaomi will JoyUI bei Black Shark einführen in Firmware & OS

Vodafone CallYa: Ab sofort mehr Datenvolumen in Vodafone

Google Pixel und Nest: Event live verfolgen in Events

Mastercard schließt Masterpass in Deutschland in Fintech