Google möchte Seiten mit großen App-Bannern abstrafen

Marktgeschehen

Der ein oder andere von euch wird es kennen: Webseiten, die man mobil mit dem Smartphone aufruft und die einem direkt eine App andrehen wollen. Genau sowas möchte Google in Zukunft härter abstrafen.

Eins vorweg: Die Werbung für eine App auf einer mobilen Seite wird nicht verschwinden, Google möchte aber, dass sie nicht mehr im Weg vom Inhalt einer Webseite steht. Ein kleiner Banner mit einem dezenten Link zu einem App Store ist in Ordnung, ein großer Banner, der aber direkt den Text auf der Webseite verdeckt, nicht. Die Neuerung tritt ab dem 1. November in Kraft.

Solche Banner sind für Google zu groß

Eine Seite, die in Zukunft also einen Banner, wie ihr ihn im Bild oben seht, auf der Webseite besitzt, wird nicht mehr als mobile Webseite eingestuft und das bedeutet, dass sie in der Suche nach hinten rutscht. Das dürfte natürlich nicht im Interesse der Betreiber sein, daher hofft Google, dass die Banner in den nächsten zwei Monaten verschwinden (oder eben dezenter) werden.

Solche Banner sind für Google in Ordnung

quelle google


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.