Google: Neuer Web Store für Hardware

Google Store Nexus Header

Google verabschiedet sich von der Hardware im Play Store und startet passend dazu einen neuen Web Store. Dort wird es in Zukunft Details zu den Geräten von und mit Google geben, die man dort auch kaufen kann.

Bei Google nimmt man in diesem Jahr das Thema Hardware etwas ernster und hat passend dazu einen neuen Web Store an den Start gebracht. Dort bietet man diverse Geräte wie Smartphones, Tablets, Wearables und mehr an und bietet interessierten Käufern zusätzliche Informationen zu diesen. Der Store wird das Angebot im Play Store ablösen, schaut doch einfach mal vorbei.

Der neue Store sieht nicht nur gut aus, er bietet auch einen kostenlosen Versand und man findet dort Geräte, die anderweitig nicht so gut verfügbar sind. Die Asus ZenWatch ist dort zum Beispiel für 230 Euro verfügbar und lieferbar. Alle Geräte bietet Google aber natürlich nicht an, im Fokus steht vor allem das eigene Nexus-Lineup und das dazu passende Zubehör.

Ich finde der neue Store ist echt gelungen und es wurde Zeit, dass man sich auch mal von dem alten Konzept im Play Store verabschiedet und die beiden Bereiche klar trennt. Mal schauen, in welche Richtung es hier geht und welche Pläne Google für den neuen Web Store in Zukunft noch so hat.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Cinebar Ultima und Cinedeck: Teufel mit neuen Soundbars in Audio

FRITZ!Box 7590 und 7490: Neues Labor-Update veröffentlicht in Firmware & OS

VW ID.4X: Volkswagen plant wohl Marktstart Ende 2020 in Mobilität

Amazon Prime Video mit neuen Funktionen in Dienste

2 x Google Home Mini für 29,95 Euro in Smart Home

Android Auto: Wetter-Anzeige wird verteilt in Dienste

Congstar plant Aktionstarif zum Cyber Weekend in Tarife

Samsung Galaxy S11: So sieht es wohl aus in Smartphones

Nintendo: Offizieller Merch bei Amazon USA in Marktgeschehen

REWE liefert „tausende Artikel“ bundesweit in Handel