Google Nexus 4 nun ins AOSP aufgenommen

So wie es scheint, ist das Nexus 4 nun mittlerweile auch im AOSP (Android Open Source Project) aufgenommen worden. Das ging schnell. Vor wenigen Tagen hatten wir davon berichtet, dass es das neue Google Smartphone wegen Lizenzproblemen vorerst nicht ins AOSP schaffen würde. Ob die Lizenzprobleme nun doch nur Gerüchte waren, oder ein Weg gefunden wurde, diese zu umgehen ist mir nicht bekannt. Aber im Grunde dürfte die Erklärung auch egal sein – mögen die ROM-Köche beginnen! :)

Noch einmal kurz zur AOSP-Erklärung:

Info

AOSP steht für “Android Open Source Project“. Android ist quelloffen und kann von der Community, den Herstellern bzw. Entwicklern beliebig angepasst und verändert werden, die Systemversion, welche aber Google herausgibt kommt ohne jegliche Modifikationen daher. Es ist sozusagen ein “Android von der Stange”, wie es auf Geräten der Nexus-Serie zum Einsatz kommt. Ein AOSP-ROM oder AOSP-App basieren also auf dem Ur-System von Google.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Smartphone-Angebote bei Saturn & MediaMarkt in Schnäppchen

3D-Drucker-Roundup No. 56: Halloween-Modelle, Boote aus dem 3D-Drucker in News

Huawei: 5G Indoor-Systeme gewinnen an Bedeutung in News

Ab 24. Oktober: Aldi Nord und Süd verkaufen 5 Medion-Notebooks und -Desktops in Hardware

Doogee S68 Pro: Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Sony Xperia: Android 10 dürfte für diese Modelle kommen in Firmware & OS

Marvel Phase 5: Deadpool wohl bald im MCU in Unterhaltung

Fossil Gen 5: Update für Wear OS ist da in Wearables

Google Play Store: Neue Version für Android TV wird verteilt in Unterhaltung

Saturn mit frischen Weekend Deals in Schnäppchen