Google Pixel 3 XL unterm Messer – Display stammt von Samsung

Pixel 3 Xl Teardown
Bild: iFixit

Das kürzlich vorgestellte Google Pixel 3 XL, welches wir bereits im Test hatten, musste sich bis auf das kleinste Bauteil auseinander nehmen lassen.

Bei iFixit legte man aktuell Hand an das Google Pixel 3 XL und zeigt wie üblich in einer bebilderten Anleitung, wie das Ganze abläuft. Zudem gewährt man einen detaillierten Blick auf die verbauten Komponenten des neuesten Google-Smartphones.

Natürlich hat das Zerlegen auch einen Hintergrund, denn so will man unter anderem schauen, was genau die Hersteller in ihren Geräten verbauen. Klar ist nun zum Beispiel: Das top bewertete Display des Pixel 3 XL stammt von Samsung. Auf der anderen Seite ist auch die Reparaturfähigkeit eines Smartphones für iFixit interessant.

Letztere hat man mit einer Punktzahl von 4 von 10 ausgewiesen. Google liegt damit bei der Reparaturfähigkeit des Pixel 3 XL hinter dem Pixel 2 XL (6 von 10 Punkten) und deutlich vor dem „Reparatur-Flop“ Essential Phone.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

5G: Huawei ist in Deutschland dabei in Marktgeschehen

Xiaomi zeigt erstes Bild vom Redmi K30 in News

HarmonyOS: Huawei will Größe von Apple iOS erreichen in Marktgeschehen

Samsung Galaxy S10: Android 10 Beta in Deutschland gestartet in Firmware & OS

Porsche Taycan 4S vorgestellt: Schon eher Konkurrenz für Tesla in Mobilität

Toyota LQ: Ausblick auf die Zukunft in Mobilität

Klarmobil: Aktionstarif mit 6 GB LTE-Datenvolumen gestartet in Tarife

Porsche Macan: Elektroauto nutzt Basis des Taycan in Mobilität

Samsung bestätigt OLED TVs in Marktgeschehen

Google Pixel 4: Verpackung und Geräte für Promis in Smartphones