Google Pixel 3a (XL) offiziell vorgestellt

Google Pixel 3a Xl Header

Google erweitert sein Lineup an Pixel-Smartphones und präsentierte nun das erste Mal ein solches im Rahmen der I/O: Das Google Pixel 3a (XL).

Die Gerüchte zum Google Pixel 3a (XL) gehen weit zurück, denn wir haben das Modell sogar schon im November auf ersten Hands-On-Bildern gesehen. Damals war es noch als Pixel 3 Lite bekannt, doch Google entschied sich für Pixel 3a.

Google bestätigte vor ein paar Tagen, dass die Verkaufszahlen beim Pixel etwas zurückgegangen sind und nun will man mit einem Modell der Mittelklasse für mehr Marktanteil sorgen. Von nun an werden also insgesamt vier Smartphones verkauft und in diesem Beitrag geht es um die beiden Neulinge:

Google Pixel 3a (XL) Spezifikationen

  • 5,6 bzw. 6 Zoll gOLED-Display (FHD+)
  • Snapdragon 670 mit 4 GB RAM
  • 64 GB interner Speicher
  • 12,2 MP Kamera (Sony IMX363)
  • 8 MP Frontkamera
  • 3000 bzw. 3700 mAh

Eine IP-Zertifizierung fehlt, Qi ebenfalls, schnelles Laden wird mit bis zu 18 Watt unterstützt, es gibt eine eSIM, 3 Jahre Update-Garantie und man wird das Pixel 3a und Pixel 3a XL in drei Farben (Schwarz, Weiß, Lila-Ton) kaufen können.

Natürlich sind auch alle Standards wie Bluetooth 5, NFC, Wi-Fi ac und Co dabei und es gibt Stereo-Speaker – im Gegensatz zum Pixel 3 (XL) befindet sich einer der Speaker jedoch auf der unteren Seite und nicht auf der Frontseite.

Google Pixel 3a (XL) Preis und Datum

Das Google Pixel 3a besitzt eine UVP von 399 Euro und das Google Pixel 3a XL wird für 479 Euro angeboten. Google wird die Modelle zwar in drei Farben, dafür aber nur in einer Speichergröße anbieten und der Verkauf startet morgen. Die Version mit Lila-Akzent ist aktuell übrigens nicht für Deutschland geplant.

Soweit zu den reinen Eckdaten des Google Pixel 3a (XL), wir haben seit ein paar Tagen das XL-Modell im Einsatz und auch schon einen Test für euch parat.

Google Pixel 3a Xl Weiss Kamera

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate 30 (Pro) offiziell vorgestellt in Smartphones

Kuleana: Werde per App zum Nachhaltigkeits-Superheld in Gaming

Ortur 4 V1 3D-Drucker ausprobiert in Testberichte

Netflix: Das sind die Oktober-Neuheiten 2019 in Unterhaltung

Xiaomi Black Shark erhält Update auf Android 9.0 Pie in Hardware

VW OS: Volkswagen setzt auf Android in Mobilität

Facebook Portal, Portal Mini und Portal TV offiziell vorgestellt in Smart Home

Tesla Model 3: Bestseller in den Niederlanden in Mobilität

Fossil: Hybrid-Smartwatch mit Wear OS aufgetaucht in Wearables

Huawei Mate 30 und Mate 30 Pro: Mögliche Spezifikationen aufgetaucht in Smartphones