Google Pixel 4 XL: Meine Wunschliste für 2019

Google Pixel 4 Xl Mockup
Google Pixel 4 XL Mockup

Es dürfte noch ein paar Wochen dauern, bis wir die ersten Leaks zum Pixel 4 sehen werden. Ich hätte da aber eine persönliche Wunschliste für 2019.

Das erste Google Pixel war wirklich solide, so richtig abgeholt hat man mich dann aber erst mit dem Pixel 2 XL. Doch auch das hatte im Vergleich zur Konkurrenz noch ein paar Schwächen und auch wenn das Pixel 3 (XL) noch mal ein guter Sprung war, bei der Hardware lagen andere 2018 weiterhin vorne.

(Abgesehen von der Kamera natürlich)

Es gibt so ein paar Modelle, auf die ich 2019 sehr gespannt bin und das Pixel 4 (XL) gehört da definitiv dazu. Dank der sehr guten Kamera und dem reinen Android, ist es einer meiner Favoriten. Allerdings hat man es meiner Meinung nach noch nicht ganz geschafft, mit der Konkurrenz mitzuziehen.

Google Pixel 4: Auf meiner Wunschliste …

Mit Blick auf das Google Pixel 3 XL habe ich mir also mal überlegt, was ich mir vom Pixel 4 XL wünschen würde und ein paar Highlights aufgeschrieben:

  • Das Design gefällt mir soweit, vor allem die matte Glasfläche unten und die glänzende oben. Aber bitte reduziert den Rand auf der unteren Seite (zur Not packt den Speaker auf die untere Seite des Gerätes).
  • Eine Notch oder ein Loch sind für mich vollkommen okay, finde ich besser als Dinge wie eine ausfahrbare Kamera. Aber bitte macht die Notch etwas kleiner, beim Pixel 3 XL geht sie schon sehr tief ins Display rein. Dann lieber etwas breiter und nicht so tief.
  • Wenn die Notch schon so eine große Fläche einnimmt, dann nutzt diese doch bitte auch für einen 3D-Scanner (à la Face ID). In der Notch des Pixel 3 XL wäre glaube ich genug Platz für die Technik. Und wenn es kein 3D-Scanner wird, dann bitte eine normale Gesichtsentsperrung mit 2 Kameras (oder kauft eine 3D-Kamera bei LG ein).
  • 4 GB sind „okay“, aber 6 GB RAM wären besser. Wo wir aber gerade dabei sind, warum nicht gleich 8 GB RAM. 10 oder 12 GB sind (noch) reines Marketing, aber wenn ich ein so teures Flaggschiff kaufe, dann will ich eigentlich auch die maximale Performance. Oder zumindest die Option, mir eine bessere Version zu kaufen.
  • Ich würde mir eine zweite Kamera auf der Rückseite wünschen, und zwar eine Weitwinkel-Kamera.

Das war es eigentlich schon. Behaltet die gute Kamera, Qi und das reine Android bei und hebt den Preis bitte nicht zu sehr an. 50 Euro mehr sind okay, aber wir kennen alle die Black-Friday-Deals ein paar Tage später und man will doch nicht die Early Adoper verärgern, in dem man sie zu viel Aufpreis zahlen lässt.

Das Pixel 3 XL war ein sehr rundes Gesamtpaket. Wenn man das jetzt noch mal etwas verfeinert und vor allem das Design auf den aktuellen Stand bringt, dann wird es eines der besten Flaggschiffe 2019. Ich hätte damit gerechnet, dass es das Pixel 3 XL schon 2018 wird, aber das Mate 20 Pro war besser.

Man muss nicht auf Teufel kommt raus alles mögliche an Hardware in ein Gerät packen, immerhin punktet Google bei der Software, aber ein bisschen Luft nach oben ist noch. Ich freue mich auf die neuen Pixel-Modelle, doch bevor es soweit ist, beschäftigen wir uns erst mal mit denen Spitzenmodellen für das Frühjahr.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.