Google Play: Ein Ort für Apps, Musik, Filme, Bücher und mehr

Google hat soeben Google Play offiziell vorgestellt, allerdings sei vorweg gesagt, dass wir in Deutschland bis auf ein neues Logo (noch) nicht viel davon haben. Wer den Android Market in Zukunft mal ansurft, wird von einer Meldung begrüßt, die weitere Infos zu dem Dienst verlinkt, auf einer speziellen Unterseite kann man sich dann informieren. Zudem gibt es bereits eine Google Play-Seite bei Google+.

In erster Linie soll Google Play sämtliche Angebote von Google in der Cloud verbinden, dabei sind nicht nur Apps, Musik, Filme und Bücher enthalten, sondern auch Webdienste wie Google Music und Google+. Hier lässt natürlich ganz klar iTunes von Apple grüßen. Eine entsprechende Android-App für Google Play soll in den nächsten Tagen folgen.

Ich muss mich selbst erst einmal ein wenig durchklicken, leider scheint auf den ersten Blick hierzulande wie gesagt nicht viel zu funktionieren. Der Ansatz ist gut, war aber auch langsam mal nötig. Wirklich neue Dienste scheint es nicht zu geben, es geht hier also nur um die Bündelung bestehender Angebote.

Update

Kleines Trostpflaster, auch für deutsche Nutzer: 25 Top-Apps für je 0,49 Euro bei Google Play + sieben Tage lang eine Aktions-App reduziert.

Screenshots Danke @FAKEDALLiANCE

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.