Google Play Music für Android Wear: Update bringt Zugriff auf die eigene Musiksammlung

ASUS ZenWatch Header

Google Play Music für Android Wear hat aktuell ein Update bekommen, welches die Funktionalität stark erweitert und über die bloße Wiedergabesteuerung hinaus geht.

Ab sofort gibt es mit „Listen now“, „Recent Playlists“ und „Radio“ drei neue Funktionen, über die es möglich ist, direkt über die Smartwatch die abzuspielende Musik auszuwählen und die Wiedergabe zu starten. Ersteres gibt dabei Zugriff auf die Musiksammlung, die sich nach Künstler, Alben und Radiostationen filtern lässt, „Recent Playlists“ zeigt favorisierte Songs sowie jüngst hinzugefügte Playlists und „Radio“ gibt, reichlich selbsterklärend, Zugriff auf die Radiostationen von Google Play Music.

Das erklärte Ziel ist hierbei natürlich, Funktionen in Android Wear zu integrieren, damit das Smartphone in weiteren Anwendungsfällen in der Hosentasche bleiben kann. Verfügbar sind diese neuen Funktionen allerdings nur dann, wenn auf der eigenen Android-Wear-Smartwatch Android 5.1.1 installiert sind, was derzeit lediglich bei der LG Watch Urbane sowie der ASUS ZenWatch der Fall ist.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste

Google Play Deal-Donnerstag: 9 Leihfilme günstiger in Unterhaltung

VW Golf 8: Volkswagen startet mit magerem Angebot in Mobilität

Software-Update: Jaguar spendiert dem I-Pace mehr Reichweite in Mobilität

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen