Google Play Music erlaubt (wieder) nur noch vier Geräte-Deaktivierungen pro Jahr

Google Play Music Logo Header

Google hat erneut eine Änderung an dem Dienst Play Music gemacht, die sich auf die Deaktivierung vorhandener Geräte bezieht. Ab sofort ist es nur noch möglich maximal vier Geräte pro Jahr zu deaktivieren, wie man zum Beispiel in den Einstellungen von Google Play Music (Desktop-Version) sehen kann.

Google hat bereits vor knapp zwei Jahren diese Funktion eingebaut, damals jedoch sehr schnell, aufgrund der zahlreichen kritischen Stimmen, verworfen. Das Problem daran ist, dass heutzutage immer mehr mobile Geräte in einem Haushalt zu finden sind.  Zusätzlich erkennt Google Play Music ein Smartphone oder Tablet nach einem sogenannten Factory Reset, also dem Zurücksetzen auf den Ursprungszustand, als neues Gerät. Auch durch das Aufspielen einer Custom-ROM geschieht dies.

Die einzige Möglichkeit sich hiervor zu schützen, ist das Sichern der Anwendungen über zum Beispiel Titanium Backup. Hier ist jedoch der Nachteil, dass dies Root voraussetzt.

Mich persönlich hat die Nachricht sehr überrascht, da Google diese Funktion eben schon einmal aktiviert hat und sie anschließend wieder deaktivierte. Was sagt ihr zu der Sache? Reichen euch die vier Deaktivierungen der Geräte pro Jahr?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Anker Soundcore Wakey: Modernen Radiowecker mit Qi-Ladestation ausprobiert vor 11 Stunden

Nintendo Family Computer: Bastelprojekt auf Famicom-Basis vor 11 Stunden

Blau mit „Tiefstpreis-Wochen“ im September vor 13 Stunden

Lamborghini: Kommt ein elektrischer Sportwagen zur IAA? vor 13 Stunden

Marvel: Black Panther 2 startet mit Phase 5 vor 14 Stunden

El Camino: Netflix nennt Datum für „Breaking Bad“-Film vor 15 Stunden

Huawei Mate 30 Pro soll AMOLED-Display von Samsung haben vor 15 Stunden

backFlip 34/2019: Lidl „Vitaminnetz“ und der Deutschlandstart von Xiaomi vor 19 Stunden

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet vor 1 Tag

3D-Drucker-Roundup No. 50: Mehr Dosen und ein neuer 3D-Drucker vor 1 Tag