Google Play: Neue App-Kategorien

Hardware

Google Play bekommt neue App-Kategorien und baut bestehende um, dies teilt man über den Android-Entwicklerblog aktuell mit.

Damit will man vor allem die Sucherfahrung der Nutzer verbessern. Sie sollen einfach schneller gewünschte Apps finden bzw. durchstöbern können. Die neuen Kategorien beinhalten folgende (bzw. ihre deutschen Gegenstücke):

  • Art & Design
  • Auto & Vehicles
  • Beauty
  • Dating
  • Events
  • Food & Drink
  • House & Home
  • Parenting

Zusätzlich wir die Kategorie „Verkehr“ (aka Transportation) in „Maps & Navigation“ und die Kategorie „Medien & Videos“ in „Video Players & Editors“ umbenannt. Das Ganze erscheint durchaus nützlich, zumindest wenn die Apps dann auch entsprechend zugeordnet werden. Entwickler sind jedenfalls bereits aufgefordert, die neuen Kategorien zu nutzen.

In 2 Monaten sollen die neuen Kategorien bei Google Play dann für alle Nutzer verfügbar sein.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.