Google Play: Personalisierter Store und 1 Milliarde aktive Nutzer

google-play-header

Google wird den eigenen Play Store überarbeiten und personalisieren, damit will man dafür sorgen, dass die Nutzer noch aktiver werden. Im gleichen Atemzug hat man auch noch aktuelle Zahlen genannt.

Der Play Store von Google soll persönlicher werden. Man möchte die Suche verbessern und dafür sorgen, dass Nutzer noch aktiver werden und Apps vor allem besser finden. In den letzten 12 Monaten wurden übrigens 50 Milliarden Apps bei Google Play heruntergeladen und es gibt 1 Milliarde aktive Nutzer.

Im Fokus der neuen Ausrichtung werden vor allem Familien stehen. Man wird zum Beispiel über eine Altersfreigabe suchen können und Apps können sich einen so genannten „Family Star“ sichern. Dieser zeigt an, dass die App auch für Kinder geeignet ist. Google prüft die entsprechenden Apps vorher.

Ich persönlich bin ja mal gespannt, wie sich die neue Suche dann im Alltag schlagen wird, denn wenn es einen Punkt gibt, denn ich bei iOS, Android und Windows Phone immer wieder kritisiere, dann ist es die schlechte Suche in den jeweiligen Stores. Mal schauen, ob Google das jetzt gelöst hat.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.