Google Play Store: Neue Version erleichtert die Beta-Verwaltung

Google rollt derzeit Version 6.7 des Play Stores aus und erleichtert damit die Verwaltung von Anwendungen mit Beta-Programm.

Verschiedene Apps wie beispielsweise Twitter oder auch die Minecraft Pocket Edition ermöglichen es bereits seit mehreren Jahren, direkt über den Play Store mit Vorabversionen versorgt zu werden. Bislang war es direkt über die Android-App allerdings nicht möglich, diese Einschreibungen auch zu verwalten, was sich nun ändert.

beta play store

So ermöglicht man es im neuen Play Store mit nur einem Klick, Testversionen mit nur einem Klick zu aktivieren oder sich auszutragen. Zusätzlich erleichtert ein neues Formular während eines Tests die direkte Kontaktaufnahme zum Entwickler um z.B. auf entdeckte Fehler hinzuweisen. Da der Rollout bereits begonnen hat, sollte der Play Store innerhalb der nächsten Tage automatisch aktualisiert werden, alternativ stellt APK Mirror einen manuellen Download bereit.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones